Daten zeigen, dass Bitcoin-Wale nicht beabsichtigen, zu aktuellen Preisen zu verkaufen

 

Ein großer Bitcoin-Wal (BTC) mit 68.000 BTCs (523 Millionen Dollar) hat seine Mittel seit mehr als fünf Jahren nicht bewegt, und Kettendaten zeigen, dass andere Wale ihre BTCs seit durchschnittlich 4,7 Jahren in ähnlicher Weise beibehalten haben.

Obwohl Bitcoin die höchstrangige Krypto-Währung in CoinMarketCap ist, schützen Wale, die jahrelang unverkaufte digitale Vermögenswerte behalten, Bitcoin Code nicht vor einem steilen Abwärtstrend. Am 12. März fiel der Preis auf nur 3.600 Dollar, und viele Wale bewegten zu diesem Zeitpunkt ihre Gelder nicht.

Bitcoin-Preis bleibt nahe dem 7-Wochen-Hoch bei USD 7,8K, während das Futures-Volumen steigt
Die Daten zeigen jedoch, dass viele Wale die BTC trotz des Risikos einer signifikanten Korrektur im mehrjährigen Fördergebiet von 3.000 bis 4.000 Dollar bequem halten. Daraus ergibt sich ein langfristiger Aufwärtstrend für den Kryptomoney-Markt und die Geduld der vermögenden Anleger.

Ein wichtiger Schritt für die Bitcoin-Walfonds.

iphone daten auf icloud speichern

Was machen Wale?

Seit 2015 hat sich die Infrastruktur zur Unterstützung des Kryptomarktes exponentiell verbessert. Immer mehr vertrauenswürdige Verwahrstellen öffnen sich, eine größere Vielfalt von Terminbörsen steht zur Verfügung, und regionale Geldbörsen werden in großem Umfang durch stabile Bankdienstleistungen unterstützt.

Sowohl private als auch institutionelle Anleger akkumulieren Bitcoin nach intensiven Korrekturen aktiv. Ein von Coinbase veröffentlichter Analysebericht kam zu dem Ergebnis, dass Privatanleger nach dem Rückgang auf 3.750 USD im März sofort den Rückgang kauften.

Die Daten aus dem Bericht von Grayscale für das erste Quartal 2020 zeigten auch, dass die Nachfrage nach Bitcoin von institutionellen Anlegern merklich gestiegen ist.

Ein Bitcoin-Wal deutet darauf hin, dass der Preis für BTC fallen wird und dass die Halbierung bereits zu seinem Preis gehandelt wird

Wenn mehr Investoren Bitcoin anhäufen, nimmt das derzeitige Angebot von BTC ab, was die wichtigsten Abwärtstrends auf dem Markt schwächen könnte.

Im Laufe der Zeit können die Korrekturphasen schwächer und schneller werden, da sich Bitcoin seinem festen Vorrat von 21 Millionen nähert.

Darüber hinaus könnten Wale und andere langfristige Besitzer Bitcoin als den besten Vermögenswert betrachten, den es langfristig zu erhalten gilt, da verlorene Gelder nicht zurückgewonnen werden können, das Angebot an Münzen gedeckelt ist und die Rate der Einführung neuer Angebote auf dem Markt halbiert wird.

CoinMetrics Forscher sagten

„Ein großer Bitcoin-Wal hat gerade einen fünfjährigen HODLer absolviert. In der vergangenen Woche verließen 68.000 BTCs das aktive 5-Jahres-Lieferband, was darauf hindeutet, dass sie das letzte Mal im April 2015 in der Kette aufgestiegen sind.

Selbst wenn die Halbierung nur noch 13 Tage entfernt ist, besteht immer noch die Möglichkeit, dass die BTC trotz der Zurückhaltung der Wale beim Verkauf ihrer Bestände einen schweren Rückschlag erleiden wird. Aber die optimistische Haltung der Wale vermindert die Wahrscheinlichkeit eines kapitulierungsähnlichen Sturzes auf kurze Sicht.

Die Krypto-Gemeinschaft fürchtet die Liquidierung von Nordkoreas Bitcoin inmitten von Gerüchten über Kim Jong Un

Ist der „reale Preis“ von BTC unter 3.000 Dollar gefallen?
Nur 24 Stunden, nachdem Bitcoin auf 3.600 $ gefallen war, erholte es sich auf über 4.000 $ und erreichte schließlich innerhalb eines Monats wieder 7.000 $.

Wie bereits zuvor von Cointelegraph berichtet, war der Rückgang von 8.000 $ auf 3.600 $ auf eine Kaskade von Abrechnungen an den Terminbörsen, vor allem an der BitMEX, zurückzuführen. Daher war es die Liquidation von Händlern mit übermäßigem Fremdkapitaleinsatz, die den Rückgang auslöste, und nicht ein Barverkauf durch die Wale.

Der Schritt der HODLers erhöht die Gültigkeit der Theorie, dass die BTC von vornherein nie unter 5.000 Dollar hätte fallen dürfen und dass Investoren, die den Rückgang im Bereich zwischen 3.000 und 4.000 Dollar gekauft haben, wahrscheinlich nicht kurzfristig verkaufen werden.