Benzinpreis-Diskussion

 tankstelle-felixvolkheimer.jpg                                              pendler.jpg

Selbstverständlich schmälern steigende Bezinpreise die Einkommen,  selbstverständlich wird Öl teuer, weil seltener. Umso dringender ist eine Mobilitätswende weg vom teuren Auto hin zu Öffis und alternativen Antrieben. Umso dringender ist auch eine Reform der PendlerInnenpauschale, damit auch die kleinen Einkommen und Öffi-NutzerInnen davon profitieren.

Dafür tete ich massiv ein.

Trotzdem mussen wir uns bei Preissteigerungen den allgemeinen Trend vor Augen halten (Quelle VCÖ):

0,25 Euro kostete ein Liter Benzin in den 50er Jahren; 1,03 Euro sind es im Jahr 2006 (+317 Prozent).
0,15 Euro kostet ein Liter Milch in den 50er Jahren; 0,83 Euro sind es im Jahr 2006 (+453 Prozent).
0,85 Euro kostete ein Liter Bier in den 50er Jahren; 7,50 Euro sind es im Jahr 2006 (+782 Prozent).
0,25 Euro kostete ein Kilogramm Brot in den 50er Jahren; 2,37 Euro sind es im Jahr 2006 (+848 Prozent).
0,09 Euro kostete ein Kilogramm Erdäpfel in den 50er Jahren; 0,88 Euro sind es im Jahr 2006 (+880 Prozent).
0,33 Euro kostete eine Kinokarte in den 50er Jahren; 8,10 Euro sind es im Jahr 2006 (+2.354 Prozent).

5.500 Euro kostet ein Auto den Besitzenden im Jahr
1.690 Euro kostete eine ÖsterreichCard, mit der ein Jahr auf dem gesamten Streckennetz der ÖBB unbegrenzt Bahn gefahren werden kann.


1 Kommentar

  1. alois.burgstaller sagte am Fr. 23 März, 2012 um 17:14:

    Haben wir nicht schon 2012?


Kommentar hinterlassen


Um Spam vorzubeugen geben Sie bitte den abgebildeten Code ein.
Um an die Audioversion des Codes zu gelangen klicken Sie bitte auf das Codefoto.
Neuen Code anfordern!

Click to hear an audio file of the anti-spam word