Verfall von BTC-Optionen im Wert von $1B

Selbst ein Bitcoin-Preis von $7,9K wird den Bären vor dem Verfall von BTC-Optionen im Wert von $1B nicht helfen

Selbst eine 15%ige Korrektur wird den Bären nicht helfen, da der Bitcoin-Preis vor dem Verfall von BTC-Optionen im Rekordhöhe von 1,06 Milliarden Dollar am Freitag weiterhin zinsbullisch bleibt.

Der Verfall der Bitcoin (BTC)-Futures und -Optionen an diesem Freitag hat unter den Händlern für Unruhe und Aufregung gesorgt, da der Preis bei Bitcoin Future in den letzten 30 Tagen ohne klaren Trend oszilliert hat.

Es gab Momente der Euphorie, als der Preis Anfang des Monats kurzzeitig die 10.000-Dollar-Marke durchbrach, aber in jüngster Zeit wurden die Emotionen leicht rückläufig, als der Markt am Mittwochabend unter die 9.000-Dollar-Marke fiel.

Bitcoin (USD) versus S&P 500 Mini-Futures

Bitcoin (USD) gegenüber S&P 500 Mini-Futures. Quelle: Handelsansicht
Korrelation bedeutet nicht Kausalzusammenhang

Korrelationen zwischen Krypto und traditionellen Märkten waren der letzte Schrei, der zur Halbierung von Bitcoin führte, aber jetzt scheinen die meisten Händler vergessen zu haben, dass die jüngste Zunahme der Korrelation zwischen Bitcoin und dem S&P 500 die Ursache für die aktuelle Preisvolatilität von BTC sein könnte.

Es ist nicht viel gewonnen, wenn man versucht, die Gründe dafür zu verstehen, obwohl der jüngste Rückgang des Volumens sowohl an den Spot- als auch an den Terminbörsen es algorithmischen Händlern sicherlich leichter macht, ihren Willen durchzusetzen.

Diese anhaltende hitzige Debatte darüber, ob Futures und Optionen von Bitcoin der Hauptfaktor für die jüngste Volatilität sein könnten, erscheint etwas sinnlos, da es immer Spieler geben wird, die sich für eine Aufwärtsbewegung positionieren, während die Leerverkäufer eine negative Preisbewegung erwarten.

Offenes Interesse kann trügen

Schließlich sind die Zahlen ziemlich erschütternd. Gegenwärtig beläuft sich das gesamte Open Interest der BTC-Futures auf über 3,8 Milliarden Dollar, während das Open Interest der Optionsmärkte mit 1,7 Milliarden Dollar gerade ein Allzeithoch erreicht hat.

Aber die Frage ist, was genau hinter diesen Zahlen steckt.

Es bleibt weniger als ein Tag bis zum Ablauf des 26. Juni, und die Volatilität von Bitcoin ist auf dem niedrigsten Stand seit dem Absturz vom 12. März. Eine niedrige Volatilität deutet typischerweise darauf hin, dass professionelle Händler keine großen Preisschwankungen erwarten, was die Prämien auf den Optionsmärkten dämpft.

Beachten Sie, wie die obigen Daten von Deribit einen erstaunlichen Betrag von mehr als 30.000 Kaufoptionskontrakten von $10.500 bis $32.000 zeigen. Mit weniger als einem halben Tag für den Ablauf im Juni werden die meisten als wertlos erachtet, gemessen an Deribits Börsenkurs.

Außerdem gibt es für die meisten dieser Streiks nicht einmal einen einzigen Käufer. Das sind über 300 Millionen Dollar an offenem Interesse, die nicht hätten berücksichtigt werden dürfen.

Dasselbe gilt für die 21.000 Put-Optionskontrakte von 8.000 bis hinunter zu 2.500 Dollar, die ebenfalls als wertlos angesehen werden. Dies fügt dem gesamten Open Interest von Deribit weitere 190 Millionen Dollar hinzu.

Daten zeigen, dass Bitcoin-Wale nicht beabsichtigen, zu aktuellen Preisen zu verkaufen

 

Ein großer Bitcoin-Wal (BTC) mit 68.000 BTCs (523 Millionen Dollar) hat seine Mittel seit mehr als fünf Jahren nicht bewegt, und Kettendaten zeigen, dass andere Wale ihre BTCs seit durchschnittlich 4,7 Jahren in ähnlicher Weise beibehalten haben.

Obwohl Bitcoin die höchstrangige Krypto-Währung in CoinMarketCap ist, schützen Wale, die jahrelang unverkaufte digitale Vermögenswerte behalten, Bitcoin Code nicht vor einem steilen Abwärtstrend. Am 12. März fiel der Preis auf nur 3.600 Dollar, und viele Wale bewegten zu diesem Zeitpunkt ihre Gelder nicht.

Bitcoin-Preis bleibt nahe dem 7-Wochen-Hoch bei USD 7,8K, während das Futures-Volumen steigt
Die Daten zeigen jedoch, dass viele Wale die BTC trotz des Risikos einer signifikanten Korrektur im mehrjährigen Fördergebiet von 3.000 bis 4.000 Dollar bequem halten. Daraus ergibt sich ein langfristiger Aufwärtstrend für den Kryptomoney-Markt und die Geduld der vermögenden Anleger.

Ein wichtiger Schritt für die Bitcoin-Walfonds.

iphone daten auf icloud speichern

Was machen Wale?

Seit 2015 hat sich die Infrastruktur zur Unterstützung des Kryptomarktes exponentiell verbessert. Immer mehr vertrauenswürdige Verwahrstellen öffnen sich, eine größere Vielfalt von Terminbörsen steht zur Verfügung, und regionale Geldbörsen werden in großem Umfang durch stabile Bankdienstleistungen unterstützt.

Sowohl private als auch institutionelle Anleger akkumulieren Bitcoin nach intensiven Korrekturen aktiv. Ein von Coinbase veröffentlichter Analysebericht kam zu dem Ergebnis, dass Privatanleger nach dem Rückgang auf 3.750 USD im März sofort den Rückgang kauften.

Die Daten aus dem Bericht von Grayscale für das erste Quartal 2020 zeigten auch, dass die Nachfrage nach Bitcoin von institutionellen Anlegern merklich gestiegen ist.

Ein Bitcoin-Wal deutet darauf hin, dass der Preis für BTC fallen wird und dass die Halbierung bereits zu seinem Preis gehandelt wird

Wenn mehr Investoren Bitcoin anhäufen, nimmt das derzeitige Angebot von BTC ab, was die wichtigsten Abwärtstrends auf dem Markt schwächen könnte.

Im Laufe der Zeit können die Korrekturphasen schwächer und schneller werden, da sich Bitcoin seinem festen Vorrat von 21 Millionen nähert.

Darüber hinaus könnten Wale und andere langfristige Besitzer Bitcoin als den besten Vermögenswert betrachten, den es langfristig zu erhalten gilt, da verlorene Gelder nicht zurückgewonnen werden können, das Angebot an Münzen gedeckelt ist und die Rate der Einführung neuer Angebote auf dem Markt halbiert wird.

CoinMetrics Forscher sagten

„Ein großer Bitcoin-Wal hat gerade einen fünfjährigen HODLer absolviert. In der vergangenen Woche verließen 68.000 BTCs das aktive 5-Jahres-Lieferband, was darauf hindeutet, dass sie das letzte Mal im April 2015 in der Kette aufgestiegen sind.

Selbst wenn die Halbierung nur noch 13 Tage entfernt ist, besteht immer noch die Möglichkeit, dass die BTC trotz der Zurückhaltung der Wale beim Verkauf ihrer Bestände einen schweren Rückschlag erleiden wird. Aber die optimistische Haltung der Wale vermindert die Wahrscheinlichkeit eines kapitulierungsähnlichen Sturzes auf kurze Sicht.

Die Krypto-Gemeinschaft fürchtet die Liquidierung von Nordkoreas Bitcoin inmitten von Gerüchten über Kim Jong Un

Ist der „reale Preis“ von BTC unter 3.000 Dollar gefallen?
Nur 24 Stunden, nachdem Bitcoin auf 3.600 $ gefallen war, erholte es sich auf über 4.000 $ und erreichte schließlich innerhalb eines Monats wieder 7.000 $.

Wie bereits zuvor von Cointelegraph berichtet, war der Rückgang von 8.000 $ auf 3.600 $ auf eine Kaskade von Abrechnungen an den Terminbörsen, vor allem an der BitMEX, zurückzuführen. Daher war es die Liquidation von Händlern mit übermäßigem Fremdkapitaleinsatz, die den Rückgang auslöste, und nicht ein Barverkauf durch die Wale.

Der Schritt der HODLers erhöht die Gültigkeit der Theorie, dass die BTC von vornherein nie unter 5.000 Dollar hätte fallen dürfen und dass Investoren, die den Rückgang im Bereich zwischen 3.000 und 4.000 Dollar gekauft haben, wahrscheinlich nicht kurzfristig verkaufen werden.

BlockFi tippt Verteidigungsministerium, Microsoft Alum als Sicherheitschef

Die Kryptowährungs-Kreditplattform BlockFi hat einen Veteranen des US-Verteidigungsministeriums und von Microsoft beauftragt, die Sicherheit des Unternehmens zu übernehmen.

Das in New York ansässige Unternehmen gab am Montag bekannt, dass Adam Healy als Chief Security Officer an Bord kommen wird, um die Abwehrkräfte des Unternehmens zum Schutz von Kundendaten, digitalen Assets und geschützten Informationen zu stärken.

Healy wird beim Start der Krypto Bereiche wie Informationssicherheit, Cybersicherheit und physische Sicherheit überwachen

„Während die letzten Jahre enorme Fortschritte bei der Legitimierung der Kryptowährung gebracht haben, gibt es hier nach wie vor erhebliche Möglichkeiten, Sicherheitsansätze branchenweit zu standardisieren und zu normalisieren, zu denen ich als Teil des BlockFi-Teams weiterhin beitragen möchte“, sagte Healy in einem Pressemitteilung.

Die neue Einstellung bringt 15 Jahre Sicherheitserfahrung mit, die auf früheren Funktionen innerhalb der US-Geheimdienste und des Verteidigungsministeriums (DoD) aufbaut. Während seiner Amtszeit beim DoD wurde Healy mit der Konzeption und Implementierung der Cybersicherheitsprogramme der Abteilung beauftragt. Er hat auch Sicherheitssysteme für Fortune 100-Unternehmen wie Microsoft und Palantir Technologies verwaltet.

Zuletzt war Healy Chief Information Security Officer bei Bakkt, der Bitcoin-Lagertochter von Intercontinental Exchange (ICE), wo er die digitalen Assets institutioneller Kunden sowie die Cloud-Technologie des Unternehmens sicherte.

„Adam wird maßgeblich dazu beitragen, den Security-First-Ansatz von BlockFi zu stärken, nicht nur technisch gesehen für unsere Einzelhandels- und institutionellen Produkte, sondern auch für unsere Mitarbeiter und die Unternehmenskultur“, sagte Zac Prince, CEO von BlockFi.

Kryptoindustrie laut Bitcoin Era eifrig

Der jüngste Neuzugang von BlockFi in der Geschäftsführung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen verstärkt Anstrengungen unternommen hat, um Fachleute mit beeindruckenden Lebensläufen zu gewinnen

Im vergangenen Monat hat BlockFi zwei traditionelle Finanzmanager hinzugefügt, um das Unternehmen bei der Einführung neuer Produkte und der Expansion in neue Märkte zu unterstützen. Diese beiden Mitarbeiter boten 20 Jahre Erfahrung im Finanzbereich bei namhaften Unternehmen wie der Credit Suisse, American Express, Prudential Financial, der Bank of America und Merrill Lynch.

Der französische Anbieter für erneuerbare Energien erhält die Genehmigung der Aufsichtsbehörde für den Token Sale im Wert von 10 Mio. €

Der Dienstleister für erneuerbare Energien, WPO, hat die Genehmigung der französischen Finanzmarktaufsicht erhalten, Mittel durch ein öffentliches Token-Angebot (ICO) aufzubringen.

Die Autorite des Marches Financiers (AMF) erteilte am 12. Mai die ICO-Genehmigung im Rahmen ihres „ICO-Visums“, das voraussichtlich vom 8. September bis zum 12. November läuft

ICO-Visa wurden 2019 als Teil eines umfassenden Rechtsrahmens für Kryptowährungen eingeführt und sollen das Risiko für Anleger minimieren. Antragsteller müssen dem AMF online nachweisen, dass sie den Verkaufsteilnehmern alle relevanten Informationen über den Verkauf sowie die damit verbundenen Risiken zur Verfügung gestellt haben.

WPO wird einen Verkauf seines GreenToken (GTK) – eines ERC-20-Standard-Tokens von Ethereum – mit der Erwartung einer Beschaffung von 10 Mio. EUR (11,2 Mio. USD) durchführen. GTX wird ab rund 0,95 € (1,06 $) gehandelt.

GTX kann verwendet werden, um Waren und Dienstleistungen von WPO und dem GreenToken Network zu erwerben und zu bewerten, einer „professionellen Community, die sich aktiv mit dem Betrieb und der Optimierung erneuerbarer Energien befasst“, sagte das Unternehmen.

Kryptoindustrie laut Bitcoin Era eifrig

Am 1. Dezember 2020 wird das Token an der französischen Kryptowährungsbörse SAVITAR sowie direkt im GreenToken-Netzwerk gehandelt

„Diese Genehmigung durch die AMF ist ein wichtiger Meilenstein, um den Anlegern Klarheit und Vertrauen zu bringen. Wir sind sehr stolz darauf, diese Genehmigung zu erhalten und bieten dieses unglaublich innovative Tool, das GreenToken, öffentlich an, um die Produktion erneuerbarer Energien sofort zu beleben und zu optimieren “, sagte Barthelemy Rouer, CEO und Gründer von WPO.

WPO wurde vor 12 Jahren gegründet und ist eine unabhängige Plattform für Dienstleistungen im Bereich erneuerbare Energien, die in 10 europäischen Ländern tätig ist. Laut seiner Website verwaltet das Unternehmen rund 5 Gigawatt in seinem Portfolio.

Alles, was Sie über Online-Slots wissen müssen

Viele Leute sagen, beim Spielen von Casinoschlitzen geht es um die Aufregung des Spiels und den Traum, den Jackpot zu knacken. Erfahrene Spieler werden Ihnen jedoch sagen, dass Wissen sich auszahlt, besonders wenn Sie mit dieser lustigen und aufregenden Erfahrung etwas Geld verdienen möchten. Wenn Sie also neu in der Welt der Online-Slots sind, und selbst wenn Sie schon eine Weile gespielt haben, es aber nicht wirklich ernst nehmen, ist es an der Zeit, dass Sie versuchen, mehr über das Spiel, seine Regeln und die möglichen Strategien zu verstehen, die Sie zu einem Gewinner machen können.

Online Slots – Die Grundlagen

Casinobesucher kennen sicherlich den klassischen Spielautomaten, der wegen der auf dem Bildschirm angezeigten Symbole auch als Obstautomat bekannt ist. Diese Spielautomaten funktionieren auf drei Walzen, und das Prinzip ist recht einfach: Die Spieler drehen die Räder und mischen die Karten. Sie wissen, dass Sie gewonnen haben, wenn Sie in der Mitte des Bildschirms eine Reihe von drei identischen Symbolen sehen.

Wer jedoch mindestens einmal in seinem Leben eine Online-Casino-Site betreten hat, weiß, dass es bei Online Casino Slots viel mehr gibt als das. Die beliebtesten Spielautomatenformate funktionieren auf 5 oder 7 Walzen, aber es gibt auch andere, darunter 9- und 12-Walzen-Formate. Sieben-Walzen-Spielautomaten können fast ausschließlich online gefunden werden. Sie verfügen im Allgemeinen über sieben Gewinnlinien, aber sie bieten eine Vielzahl von Multiplikatoren, Bonussymbole sowie Freirunden, die Ihre Gewinnchancen erheblich erhöhen können.

Was ist eine Gewinnlinie?

Jedes Spiel hat seinen eigenen Satz von Gewinnkombinationen, die unter Spielern als Gewinnlinien bekannt sind. Wie der Name schon sagt, ist eine Gewinnlinie die Linie, die Karten desselben Symbols durch jede Rolle kreuzt. Jedes Mal, wenn Sie ein neues Spielautomatenspiel spielen, lohnt es sich, die Auszahlungstabelle zu studieren, um zu verstehen, wie viele Gewinnlinien sie bietet und welche Form sie haben kann.

Wie bereits erwähnt, sind Sie der Gewinner eines Spiels an 3-Walzen-Spielautomaten, wenn Sie eine Linie mit drei identischen Symbolen in der mittleren Reihe erhalten. Fünf Walzen bieten in der Regel 20 Gewinnlinien an, die nicht unbedingt in der mittleren Reihe, sondern auch in der oberen und unteren Reihe angezeigt werden müssen. Darüber hinaus können die Gewinnlinien von 7-Walzen-Spielautomaten unterschiedliche Muster aufweisen, z.B. ein Zickzackmuster.

Wilde Symbole

Ähnlich wie bei den Jokern in einigen Kartenspielen haben Joker die Rolle, jedes andere Symbol zu ersetzen, so dass es für den Spieler einfacher ist, eine Gewinnkombination zu erhalten. Darüber hinaus sind sie doppelt so viel wert wie ein reguläres Symbol. Wenn Sie also ein Jokersymbol erhalten, erhöht sich Ihr Gewinn.

Verschiedene Arten von Spielautomatenspielen

Heutzutage gibt es viele Arten von Slots-Spielen, abhängig von der Anzahl der Rollen, an denen die Maschine arbeitet, und von der Grafik. Klassische Slots, auch bekannt als Slots of Vegas, sind auch auf Online-Slots-Websites für all jene verfügbar, die ein Retro-Glücksspielerlebnis suchen. Die meisten 3-Walzen-Spielautomaten bieten 3 oder 5 optionale Gewinnlinien, aber bei einigen von ihnen können Sie einen größeren Jackpot gewinnen, wenn Sie eine höhere Anzahl von Gewinnlinien haben.

Videospielautomaten, die mit fünf Walzen betrieben werden, sind die am häufigsten anzutreffenden Online-Spielautomaten. Die Anzahl der Gewinnlinien variiert von mindestens fünf bis zu einigen tausend. Diese Spiele sind aufgrund ihrer Bonusrunden, Freirunden und Multiplikatoren für erfahrene Spieler attraktiv.

Für ein realistisches und noch aufregenderes Spielerlebnis bieten die besten Slots-Websites 3D-Slots-Spiele an, die sich durch erstaunliche Grafik- und Soundfähigkeiten auszeichnen. Während einige von ihnen den Spieler zum Herunterladen von Software auffordern, sind andere im Browser verfügbar.

Das Fazit ist, dass Sie, wenn Sie online Slots spielen möchten, Ihre Favoriten ohne allzu große Mühe finden können.

 

Progressive Jackpot-Spielautomaten-Spiele

Progressive Jackpot-Slot-Spiele können an bestimmten Walzen- oder Video-Slot-Maschinen gespielt werden, die innerhalb eines Netzwerks miteinander verbunden sind. Jeder dieser Automaten trägt zum kollektiven progressiven Jackpot bei, und letzterer kann von dem Spieler gewonnen werden, der einer bestimmten Symbolkombination entspricht. Einige der bekanntesten Spiele mit progressivem Jackpot sind Mega Fortune, Mega Moolah und die Marvel-Spiele mit progressivem Jackpot.

Spielautomatenspielstrategie

Manche sagen, dass es beim Gewinnen der Spielautomaten nur um Glück geht, aber die Wahrheit ist, dass man das Spiel verstehen, seine Regeln kennen und sich eine Strategie ausdenken muss, wenn man das Beste aus seiner Spielerfahrung machen und so viel wie möglich gewinnen will. Am besten fängt man klein an, bis man sich wohler fühlt, und erhöht den Einsatz erst dann, wenn man sich wohl fühlt.

Gängige Spielautomaten

Heutzutage müssen Sie nicht mehr hinter einem Computerbildschirm sitzen, um online Slots zu spielen. Viele Top-Slots-Websites bieten mobile Apps an, über die Sie Ihre Lieblings-Slots-Spiele von der Handfläche aus genießen können.

Mit einer solchen Vielfalt an verfügbaren Online-Slots-Spielen können Sie Ihre Lieblings-Slots jederzeit genießen. Ganz gleich, ob Sie es lieber einfach halten oder etwas anspruchsvolleres wünschen, Slotmaschinen-Spiele sind nach wie vor eine praktikable Glücksspieloption, die sich auszahlen kann.

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Online-Spielautomaten sind, schauen Sie immer wieder bei uns vorbei und informieren Sie sich über unsere neuesten Rezensionen, aktualisierten Ranglisten und nützlichen Leitfäden.

Krypto-Investitionen werden steigen

Krypto-Investitionen werden steigen, sagt SEC-Kommissar Hester Pierce

Der Kommissar für Wertpapiere und Börse, Hester Pierce, hat vorausgesagt, dass die Krypto-Investitionen in den kommenden Jahren sprunghaft ansteigen werden. Pierce ist sehr für die Kryptotechnik und wird als „Krypto-Mutter“ bezeichnet, da sie die Kryptoindustrie laut Bitcoin Era eifrig unterstützt. Ihre Vorhersage ist ein enormer Gewinn für eine Branche, die derzeit aufgrund der Auswirkungen des COVID-19-Problems mit Schattenseiten zu kämpfen hat.

Kryptoindustrie laut Bitcoin Era eifrig

Der SEC-Beauftragte erklärte, dass die Krypto-Investitionen in dem Maße zunehmen würden, wie mehr institutionelle Investoren ihre Portfolios um virtuelle Vermögenswerte erweitern würden. Da sie eine hochrangige SEC-Beamtin ist, haben ihre Kommentare in der Branche großes Gewicht. Interessanterweise unterstützt sie auch die börsengehandelten Fonds von Bitcoin.

Pierce sagt einen starken Anstieg der Krypto-Investitionen voraus

Ihre Ansichten über Krypto-Investitionen haben eine neue Debatte über das Wachstum von Krypto-Währungen bei der Diversifizierung des Investoren-Portfolios ausgelöst. Die Crypto Finance Corporation St. Moritz lud sie ein, an einer Diskussion teilzunehmen, und sie drückte ihre Meinung über die Krypto-Investition aus.

Kryptowährungsvorschriften in Singapur: Angemessen weich und freundlich?

Laut Pierce hätte der Coronavirus einen erheblichen Einfluss auf die Art und Weise, wie Anleger Vermögenswerte in ihrem Portfolio auswählen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen würden die Psychologie der Anleger tiefgreifend beeinflussen, und sie würden mit Sicherheit eine Diversifizierung der konventionellen Vermögenswerte bewirken.

Sie erwähnt, dass auch der Krypto-Sektor von den wirtschaftlichen Störungen des COVID-19 negativ betroffen ist. Pierce bemerkte, dass institutionelle Anleger ein verstärktes Interesse an Krypto-Vermögenswerten bekunden. Da die Nachfrage nach Krypto aufgrund der wirtschaftlichen Unsicherheit steigt, wird die Spitze der Krypto-Investitionen nicht mehr weit sein. Krypto wäre eine Waffe der Wahl, wenn es darum geht, die Investitionsportfolios zu diversifizieren.

Die Krypto-Mutter ist die Stimme der Krypto-Industrie

Eine weitere Veränderung, die sich die Pandemie erkauft hat, ist der Aufstieg der „Work-from-home“-Kultur. Die Menschen sind jetzt empfänglicher für Heimarbeit, virtuelle Technologien und die digitale Wirtschaft. Dies wird sich in einer äußerst positiven Erzählung niederschlagen, die dem Kryptosektor zugute kommt. Die virtuelle Wirtschaft wird in naher Zukunft um ein Vielfaches wachsen, und ein dezentralisierter Bereich würde ebenfalls zunehmen.

Die gesamte Amtszeit von Pierce bei der SEC war ein großer Gewinn für den Kryptobereich. Ihr entschiedenes Eintreten bei Bitcoin Era für dezentralisierte Technologien und Krypto-Währungen hat sie zu einer Stimme der Branche in Regulierungskreisen gemacht. Sie hat jedoch Bedenken geäußert, dass ein digitaler Dollar mit Datenschutzbedenken behaftet wäre, da Regierungen Finanzdaten von Bürgern problemlos erfassen können.

Was Sie erwarten können, wenn es zur Halbierung des Bitcoin-Blocks kommt

Viele Branchenexperten haben unterschiedliche Erwartungen an den Preis von Bitcoin nach der Halbierung der Blockbelohnung im Mai, was beweist, dass 2020 alles andere als banal ist.

„Bei beiden früheren Gelegenheiten stieg Bitcoin Profit innerhalb von 12 Monaten auf ein neues Allzeithoch, zuletzt im Dezember 2017, als der Preis etwa 20.000 Dollar erreichte, worauf ein massiver Rückgang folgte“, sagte Bill Herrmann, CEO des alternativen Investmentbankingunternehmens Wilshire Phoenix, am 10. März in einer E-Mail an Cointelegraph.

Herrmann wies auch darauf hin, dass der Markt von Bitcoin im Vergleich zu den vergangenen Jahren gereift ist, und bemerkte, dass die Informationen, die den Anlegern zur Verfügung stehen, viel weiter verbreitet sind.

„Aus fundamentaler Sicht ist es nicht so, dass die Halbierung nur einen Eintagseffekt hat – es wird Zeit brauchen, um die tatsächlichen ‚realen‘ Auswirkungen auf dem Markt zu sehen“, erklärte er. „Außerdem sind mehr Institutionen beteiligt, insbesondere am Handel mit CME Bitcoin-Futures“, sagte er und fügte hinzu:

„Wenn all diese Faktoren berücksichtigt werden – glaube ich, dass die Halbierung eher einem ‚Verkauf des Nachrichtenereignisses‘ entspricht oder möglicherweise sogar von gedämpften Preisen gefolgt wird“.

Die Zeiten haben sich seit der Gründung von Bitcoin geändert

Bitcoin hat nur zwei vorherige Halbierungen durchgeführt, daher sind die historischen Daten begrenzt. Auch die Präsenz von Bitcoin im Mainstream hat sich seit der letzten Halbierung im Jahr 2016 stark verändert. So werden jetzt beispielsweise Futures- und Optionsprodukte auf der Grundlage des Preises im Mainstream-Finanzsektor gehandelt.

Darüber hinaus sieht sich die Welt derzeit mit großer Angst und Instabilität angesichts der Coronavirus-Pandemie und des Niedergangs der Aktienmärkte konfrontiert. Der Dow Jones Industrial Average, oder Dow, ist zwischen Februar und März 2020 um über 30% gefallen, wie die Grafiken zeigen. Auch Bitcoin stürzte ab und fiel im gleichen Zeitraum um über 60%.

Zwischen dem 12. und 13. März erlitt Bitcoin mit einem Rückgang von über 50% den stärksten Kursrückgang seit mehr als fünf Jahren. In derselben Woche verzeichnete der Dow mit einem Rückgang von 9,99 % am 12. März auch die schlechteste Eintagesperformance seit dem Crash von 1987, wie CNBC berichtete.

Seitdem soll Bitcoin jedoch seine Preisaktionen von den traditionellen Märkten abgekoppelt haben. Da der Dow und der S&P 500 weiterhin rote Tage verzeichnen, hat Bitcoin weitgehend seitwärts gehandelt.

Auswirkungen auf den Bitcoin Profit

Die Zeiten haben sich seit der Gründung von Bitcoin geändert

Bitcoin hat nur zwei vorherige Halbierungen durchgeführt, daher sind die historischen Daten begrenzt. Auch die Präsenz von Bitcoin im Mainstream hat sich seit der letzten Halbierung im Jahr 2016 stark verändert. So werden jetzt beispielsweise Futures- und Optionsprodukte auf der Grundlage des Preises im Mainstream-Finanzsektor gehandelt.

Darüber hinaus sieht sich die Welt derzeit mit großer Angst und Instabilität angesichts der Coronavirus-Pandemie und des Niedergangs der Aktienmärkte konfrontiert. Der Dow Jones Industrial Average, oder Dow, ist zwischen Februar und März 2020 um über 30% gefallen, wie die Grafiken zeigen. Auch Bitcoin stürzte ab und fiel im gleichen Zeitraum um über 60%.

Zwischen dem 12. und 13. März erlitt Bitcoin mit einem Rückgang von über 50% den stärksten Kursrückgang seit mehr als fünf Jahren. In derselben Woche verzeichnete der Dow mit einem Rückgang von 9,99 % am 12. März auch die schlechteste Eintagesperformance seit dem Crash von 1987, wie CNBC berichtete.

Seitdem soll Bitcoin jedoch seine Preisaktionen von den traditionellen Märkten abgekoppelt haben. Da der Dow und der S&P 500 weiterhin rote Tage verzeichnen, hat Bitcoin weitgehend seitwärts gehandelt.

Die Verbindung des Coronavirus mit dem Krypto und die Halbierung

In einem Blog-Post vom 8. März unter dem Pseudonym TwoBitIdiot erwähnte Messari-CEO und Gründer Ryan Selkis eine Reihe von Gedanken zum Coronavirus und seinen möglichen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft.

Selkis sprach über die Halbierung im Lichte der jüngsten Ereignisse. „Die Halbierungserzählung ist jetzt völlig tot“, sagte er. „Das Einzige, was jetzt in Bezug auf die Halbierung zählt, ist, ob sie den Bergbaumarkt unterbricht.

Bitcoins Halbierung kommt alle vier Jahre

Blockhalbierungen, die etwa alle vier Jahre stattfinden, sind ein grundlegender Teil des Bitcoin-Kodexes. Ungefähr alle 10 Minuten löst einer der Bergleute des Netzwerks ein neues Blockproblem und gewinnt dadurch eine Belohnung, die eine vorgegebene Anzahl neu geprägter Bitcoin enthält. In den ersten Jahren zahlte die Blockprämie von Bitcoin jedes Mal 50 BTC aus, wenn die Bergleute der Kette einen neuen Block von Transaktionen hinzufügten.

Im Jahr 2012 erfolgte die erste Halbierung, wodurch die Blockprämie auf 25 BTC reduziert wurde. Vier Jahre später fiel die Blockprämie der Münze wieder auf 12,5 BTC. Mit der Halbierung im Jahr 2020 wird die Belohnung erneut halbiert, und zwar auf 6,25 Bitcoin.

Die Meinungen über den Preis von Bitcoin in Bezug auf die Halbierung des Blocks sind im Laufe der Zeit unterschiedlich ausgefallen, aber der allgemeine Konsens tendiert in der Regel dazu, dass der Preis der Anlage zu einem bestimmten Zeitpunkt im Umfeld des Ereignisses gepumpt wird – wie bei jeder vorherigen Halbierung.

Der Twitter-Kryptoanalyst PlanB entwickelte ein Preismodell, das zeigt, dass jede Halbierung einen Rückgang des Angebots von Bitcoin verursacht und damit zu höheren Preisen führt.

Der BTC-Preis spiegelt möglicherweise noch nicht die Auswirkungen des Halbierungsereignisses wider

Viele Krypto-Teilnehmer auf Twitter teilen ähnliche Ansichten und behaupten, dass der aktuelle Preis von Bitcoin nicht die bevorstehende Halbierung widerspiegelt. Dies könnte bedeuten, dass die Veranstaltung noch nicht auf den aktuellen Preis eingebacken ist.

In Bezug auf dieses Konzept wies Emmanuel Goh, CEO des Unternehmens für Kryptodatenanalyse, Skew, darauf hin, dass die Händler von Bitcoin-Optionen einen Marktabschwung erwartet haben.

„Der Optionsmarkt hat seit einiger Zeit einen negativen Skew – der Preis von Puts im Verhältnis zu Calls -, was die Händler widerspiegelt, die das Aufwärtsrisiko um die Halbierungsperiode herum einpreisen“, sagte er am 9. März gegenüber Cointelegraph. „Obwohl sich das heute mit dem Ausverkauf des Marktes geändert hat“, fügte er hinzu und bezog sich dabei auf die Preisaktion, die Bitcoin am 9. März von 8.200 $ auf 7.650 $ zurückführte.

Genesis Mining, einer der weltweit größten Bitcoin-Wolkenbergbaubetriebe, gab ebenfalls einen Ausblick auf das bevorstehende Ereignis. „Da viele Bergleute ihre Münzen sofort liquidieren, werden täglich weniger Münzen liquidiert werden“, erklärte Philip Salter, der Betriebsleiter von Genesis Mining, am 11. März gegenüber Cointelegraph die Bedingungen als optimistisch.

Wenn sie im Mai eintrifft, sagte Salter, dass er erwartet, dass sich die Halbierung bereits im Preis von Bitcoin widerspiegelt, ohne dass es nach der Verschiebung zu einem Anstieg nach Norden kommt.

Salter fügte hinzu:

„Vielleicht werden wir aber im Vorfeld eine Preiserhöhung sehen. Ist das sicher? Nein, denn es gibt viele andere Faktoren, die den BTC-Preis bestimmen. Zum Beispiel werden viele Bergleute nach der Halbierung unprofitabel werden und müssen ihre Stromverträge kündigen und ihre Bergbauausrüstung verkaufen. Dies könnte bärenhaft sein. Der einzige Weg, um sicher zu sein, ist, abzuwarten und zu sehen“!

Das alles macht Sinn

Die Rohdaten zeigen, dass die Bitcoin-Preise in der Vergangenheit immer nach der Halbierung der Ereignisse in die Höhe geschossen sind. Dies basiert jedoch lediglich auf einer Stichprobengröße von zwei früheren Ereignissen – was bestenfalls ein Indizienbeweis ist. Angesichts der gegenwärtigen Verbreitung von Bitcoin und der aktuellen globalen Turbulenzen könnte die Anlage in den kommenden Monaten und Jahren mit vielen unerwarteten „Ersten“ konfrontiert werden.

Rückgang der Schwierigkeit des Bitcoin-Minings

Die Schwierigkeiten beim Abbau von Bitcoin haben sich aufgrund der langsamen Suche nach neuen Blöcken, die von den Bergarbeitern, die offline gegangen sind, verursacht wurden, nach unten angepasst. Das Netzwerk senkte die Schwierigkeit um 16 %, um die Rate der Produktion neuer Blöcke zu stabilisieren, bis wieder mehr Bergbaukraft zur Verfügung steht.

Die Anpassung der Schwierigkeit von Bitcoin ist eine ausgeklügelte Anreizstruktur

Die Schwierigkeit von Bitcoin Profit ist der Mechanismus zur Regelung der Zeit, die die Bergleute benötigen, um neue Blöcke einer Transaktion im Netzwerk hinzuzufügen. Die Bergleute müssen einen Hash finden, der unterhalb der vorgegebenen Zielvorgabe für die Blockkette liegt, damit sie Transaktionen überprüfen und einen neuen Block zum Netzwerk hinzufügen können. Dieses Ziel wird nach jedem abgebauten Block im Jahr 2016 angepasst, um sicherzustellen, dass die Transaktionen mit einer konstanten Rate hinzugefügt werden und so das Netzwerk stabilisiert wird.

Bei Bitcoin Code wird gesprochenNormalerweise erfolgen die Anpassungen alle zwei Wochen, da es im Durchschnitt 10 Minuten dauert, einen neuen Block zu finden und dem Netzwerk hinzuzufügen. Die Schwierigkeitsanpassung ist ein wichtiger Aspekt des Bitcoin-Blockketten- und Arbeitsnachweissystems (PoW), da es sicherstellt, dass die Transaktionen unabhängig von der Anzahl der Bergleute regelmäßig aktualisiert werden. Der Schwierigkeitsgrad wird nach oben angepasst, wenn mehr Bergleute dem Netzwerk beitreten, und nach unten, wenn einige Bergleute das Netzwerk verlassen.

Diese einzigartige Bitcoin-Märchenhaftigkeit ist daher ein geniales Feature, das sicherstellt, dass Bergleute trotz des Wettbewerbs bei der Suche nach neuen Blöcken Belohnungen verdienen können. Der Bitcoin-Investor Preston Pysh artikulierte diese Tatsache durch diesen Tweet:

-15% Schwierigkeitsanpassung kommt in ein paar Stunden.  Die Anreizstruktur bei dieser Sache ist so widerstandsfähig, dass sie fast lächerlich ist.

Schwierigkeit um 16% reduziert

Bitcoin hat in den letzten zwei Wochen eine harte Zeit durchgemacht, in der die Preise stark zurückgegangen sind. Dies führte zu einer erheblichen Verringerung der Verdienstmöglichkeiten der Bergleute, was einige von ihnen zwang, ihre Maschinen abzuschalten, da es nicht mehr rentabel war, Bitcoin abzubauen. Infolgedessen wird das Netzwerk die Schwierigkeiten um 15 % verringern, um einen Anreiz für die Bergleute zu schaffen, sich wieder dem Netzwerk anzuschließen.

Die Anpassung des Schwierigkeitsgrades wird berechnet, indem die erwartete Zeit für den Abbau der 2016er Blöcke durch die tatsächliche Zeit geteilt wird. Wenn die Zahl größer als eins ist, wird die Schwierigkeit erhöht, während sie bei einer geringeren Zahl gesenkt wird. Der Schwierigkeitsgrad steigt seit dem Jahreswechsel, der im März seinen Höhepunkt erreichte, kontinuierlich an, wie aus dem folgenden Bild ersichtlich ist.

Andererseits ist die Gesamthäufigkeit im März massiv zurückgegangen, da die Bergleute auf den Preisabsturz des digitalen Vermögenswertes mit der Abschaltung reagierten.

Es wird erwartet, dass die Anpassung nach unten die Bergleute dazu veranlassen wird, mehr Hash-Power in das Netzwerk einzubringen und die Blockproduktion zu stabilisieren. Noch wichtiger ist, dass die Bergleute dadurch leichter mehr Belohnungen erhalten, wodurch der Verkaufsdruck, der für die Erholung der Bitcoin-Preise entscheidend ist, verringert wird.

Gold gegen Bitcoin Future, das nicht konfiszierbare Gut

Die Krypto-Adoption ist in Ländern mit versagenden Währungssystemen stark angestiegen, und der Hauptgrund dafür liegt in seiner „nicht beschlagnahmbaren“ Natur. In westlichen Ländern brauchen die Leute vielleicht noch kein Bitcoin, aber in Ländern wie Venezuela, Argentinien und anderen Kryptowährungen spielen sie eine wichtige Rolle.

Sie können nicht verhindern, dass Menschen Kryptowährungen verwenden, und diese zensurresistente Qualität ist die wichtigste Qualität, die Geld haben kann. In Zukunft werden die Menschen auch in westlichen Ländern erkennen, wie wichtig das nicht konfiszierbare Vermögen für das Finanzsystem ist.

Andererseits ist Gold seit Tausenden von Jahren das Geld der Menschen, aber es ist schwer zu tragen, kann nicht online abgewickelt werden und ist in unserem Fall mit Metalldetektoren leicht beschlagnahmbar.

Ist Bitcoin Future das neue Gold?

Ein Bericht der Universität von Pretoria mit dem Titel „Ist Bitcoin Future das neue digitale Gold? Beweise für extreme Preisbewegungen an den Finanzmärkten. “ Argumente für den Vergleich von Bitcoin Future mit Gold. Dem Bericht zufolge ist Bitcoin Future in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit eine gute Absicherung wie Gold. Eine Behauptung, die in den Medien immer beliebter wird, insbesondere bei Krypto-Enthusiasten, die Krypto als das Geld der Zukunft betrachten.

In Zeiten globaler finanzieller Bedenken verlassen Anleger Aktien, um ihre Hauptstädte zu schützen und nach sicheren Vermögenswerten zu suchen. Diese Theorie wird auch durch das statistische Rahmenmodell gestützt, das der Bericht auf zwei Dinge hinweist.

Erstens kamen sie zu dem Schluss, dass die Möglichkeit, in sicheren Häfen Gewinne zu erzielen, während des Börsencrashs zunimmt und während des Börsenanstiegs abnimmt.

Bitcoin

Zweitens kamen sie zu dem Schluss, dass Bitcoin einer dieser sicheren Orte ist

„Wenn wir jeden Aktienmarkt mit Bitcoin kombinieren, stellen wir fest, dass die Korrelation extremer Renditen sowohl bei Booms als auch bei Crashs stark abnimmt, was darauf hindeutet, dass Bitcoin in turbulenten Zeiten die begehrten Vorteile der Diversifikation bieten könnte. Ein ähnliches Ergebnis wird für Gold erzielt, was seinen anerkannten Status als sicherer Hafen im Krisenfall bestätigt. Schließlich stellen wir eine geringe extreme Korrelation zwischen Bitcoin und Gold fest, was bedeutet, dass beide Vermögenswerte in turbulenten Zeiten an den Finanzmärkten zum Schutz der Aktienpositionen zusammen verwendet werden können “, so die Verfasser des Berichts.

Gold-Befürworter sind jedoch der Meinung, dass es Gold gut geht und Bitcoin nicht erforderlich ist. Während viele von ihnen der Meinung sind, dass es Ähnlichkeiten zwischen Gold und Bitcoin gibt (z. B. als Wertspeicher aufgrund von Knappheit), glauben sie dennoch, dass Gold eine lange Geschichte als Wertspeicher hat und Bitcoin ein neues Gut ist, das es bisher nur bei a gab Dekade.

Top 5 Krypto-Währungsumtausch-Angriffe laut Bitcoin Code

Top 5 Krypto-Währungsumtausch-Angriffe von 2019

Ein paar riesige Krypto-Währungsbörsen weltweit sahen sich in diesem Jahr besonders nach wiederholten Angriffen von unbekannten Hackern mit der Situation konfrontiert. Durch diese Angriffe verloren sowohl die Investoren bei Bitcoin Code als auch die Börsen Milliarden und Abermilliarden ihres Geldes. In diesem Jahr gab es einige gewichtige Hacker-Episoden, wir haben Ihnen einige der wichtigsten Einbrüche des Jahres 2019 gebracht.

Bei Bitcoin Code wird gesprochen

Ja, Krypto-Währungen sind dezentralisiert und daher sehr sicher, da die zugrundeliegende Technologie hinter ihnen Blockchain und DLT ist, aber die meisten Firmen, die sie halten, sind immer noch zentralisiert und deshalb sind sie ein Hauptziel von Cyber-Angreifern geworden.

Kryptopie

Der erste Exchange, der gehackt wurde, war der neuseeländische (NZ) basierte Cryptopia, der im Januar zweimal gehackt wurde. Der Austausch verlor mehr als 2,5 Millionen Dollar in Ether, 1,2 Millionen Dollar in CENNZ-Token. Wie coinidol.com, das weltweite Blockchain-News Outlet, berichtete, wurde Cryptopia von der Polizei zur Schließung gezwungen, forderte Rückerstattungen von den Nutzern, wurde vor die Gerichte geschleppt, Liquidatoren wurden zur Beurteilung eingesetzt, und die Ermittlungen und andere Prozesse laufen noch immer.

Binance

Die größte gehackte Kryptowährungsfirma war Binance – die größte Börse der Welt, basierend auf dem Handelsvolumen – die im Mai 2019 stattfand, was zum Verlust von über 7000 Bitcoin (ca. 50,232 Millionen Dollar) führte. Der Hack war auf eine Mischung aus Malware und Phishing-Angriffen zurückzuführen. Dank der großen Größe von Binance, die es dem Unternehmen ermöglichte, etwas Geld zurückzugewinnen und seinen Nutzern zu erstatten. Die Börse konnte sich wieder erholen und wie wir gerade sprechen, übertrifft sie immer noch andere digitale Währungsbörsen in Bezug auf das Handelsvolumen.

Bithumb

Der benutzerfreundliche Angriff war der der südkoreanischen Börse Bithumb, die im Mai dieses Jahres gehackt wurde und bei der die Firma mehr als 20 Millionen Dollar verlor. Der Angriff ist irgendwie anders als die Art und Weise, wie andere gehackt wurden – der Hack wurde einem Insider zugeschrieben – und dies löste eine massive Debatte in der Branche aus, insbesondere über das Vertrauen in zentralisierte Plattformen. Glücklicherweise verlor Bithumb als einziges Unternehmen das gesamte gestohlene Geld aus den eigenen Reserven, das heißt, kein einziger Kunde verlor sein an der Börse gespeichertes/eingezahltes/angelegtes Geld.

GateHub

Ein weiterer populärer Brieftaschendurchbruch stammt von GateHub, der im Juni während der Zeit, als der Cryptocurrency-Bull-Run seinen Höhepunkt erreichte, stattfand. Mehr als 10 Millionen Dollar in Ripple wurden illegal von unbekannten Dieben ausgepeitscht. Den Hackern gelang es, Zugang zum Fonds zu erhalten, indem sie die API der Brieftasche kompromittierten.

CoinBene

Der geheimnisvollste Angriff ist der von CoinBene, der bis in den März 2019 zurückreicht. Die Börse hat erst spät erkannt, dass die heiße Brieftasche langsam leer wird. Dies hat bei den Nutzern und Analysten Bedenken ausgelöst. Niemand kennt den genauen Betrag des gestohlenen Geldes. CoinBene musste sich an die Benutzer wenden und versicherte ihnen, dass nichts passierte – es war Business as usual – und behauptete, dass es nur ein Wartungsproblem war, das den täglichen Betrieb der Börse lähmte.